Home  |  Login

     

Archiv alter Blog-Beiträge

In diesem Archiv sind einstweilen alle alten Beiträge des Blogs enthalten, welche ich im Zeitraum der Jahre von 2014 bis 2018 veröffentlicht habe. Die alte Kategorisierung wurde aufgehoben, da sie unzweckmäßig war. Die neuen Beiträge sind seit 2019 nun im neuen Blog enthalten.

Meine Absicht ist es, die alten Beiträge dahingehend zu überprüfen, ob sie noch Sinn ergeben. Dies ist bspw. nicht mehr der Fall, bei Beiträgen, in denen ich im Wesentlichen ein Video eines Dritten diskutiere, und dieses Video ist mittlerweile gelöscht und ich kann den Sinnzusammenhang auch sonst nicht wieder herstellen. Auch sind viele verlinkte Bilder gelöscht oder verschoben und werden deshalb nicht weiter angezeigt. Auch in formaler Hinsicht (Fragen der Formatierung und Gliederung etc.) ist eine Überarbeitung geboten, damit die alten Beiträge sich weiterhin in das neue Konzept meines Blogs einfügen.

Soweit ich eine sinnvolle Integration sicherstellen kann, werde ich demzufolge die alten Beiträge schrittweise migrieren. Alle anderen Beiträge werden sodann endgültig gelöscht.

Der neue 3D "Eden Editor" am 22.09. im Livestream

Geschrieben von Anubiswaechter am . Veröffentlicht in Blog-Archiv

Bohemia Interactive beglückt uns am 22. September ab 20:00 Uhr mit einem Live-Stream auf http://www.twitch.tv/arma3official, worin die Entwickler den kommenden 3D Editor für ArmA 3 vorstellen.

Mehr oder weniger kreativ wurde er bereits auf den Namen "Eden Editor" getauft, worin auch sprachlich die Dreidimensionalität zum Ausdruck kommen soll. Zudem verspricht der Name einige Schlüsselfunktionen, welche die Arbeit und damit den Workflow beim Missionsdesign nahezu "paradiesisch" verbessern sollen. Ob dies auch konsequent und fehlerfrei umgesetzt wird, bleibt aber abzuwarten. Ebenso fraglich ist, inwieweit der neue Eden Editor mit ZEUS verschränkt sein wird, ob Synergieeffekte genutzt werden, bzw. ob ggf. sogar Abhängigkeiten bestehen.

Immerhin stellt die Möglichkeit des dreidimensionalen Missionsbaus per sé erst einmal eine zentrale Verbesserung für Missionsbauer und damit für die gesamte Community dar (bugfreie Verwendbarkeit vorausgesetzt). Jeder, der selbst bereits Missionen im (zweidimensionalen) Editor erstellt hat, weiß, wie zeitaufwendig das Platzieren von Objekten und die Überprüfung der Funktionsweise von Triggern und Scripten ist.

Am 22. September werden wir mehr erfahren. In circa anderthalb Stunden sollen die wesentlichen, neuen Schlüsselfunktionen und Verbesserungen vorgestellt, sowie Vor- und Nachteile diskutiert werden.

Hier noch das Werbe-Plakat von Facebook:

Grafik oben: Bohemia Interactive.